Pegelschalter 5/3N

Elektronische Pegelschalter dienen zum Konstanthalten des Füllstandes in einem Aquarium oder Becken gefüllt mit Süss - oder Salzwasser. Der Pegelschalter Typ 5/3N wird zum automatischen Befüllen eingesetzt. Der Fühler wird mit dem Fühlerhalter am Beckenrand befestigt. Durch Verschieben des Fühlerstabes im Fühlerhalter wird der Schaltpunkt (das Wasserniveau) eingestellt. Sobald die Fühlerspitze in das Wasser eintaucht wird der entsprechende Schaltvorgang mit der eingestellten Verzögerung ausgelöst. Die Betriebsanleitung ist im Downloadbereich verfügbar.

53nmitHalter

5/2N Standard - Pegelschalter mit Fühlerhalter

 

Technische Daten Standard - Pegelschalter 5/3N
Ab sofort mit verbesserter Elektronik und inklusive Massefühler
Funktion: Automatische Wassernachfüllung
Einschaltverzögerung: einstellbar von ca. 3 sec bis 20 sec
Betriebsart: umschaltbar zwischen Einmal- und Dauerfüllung
Fühlerlängen: 160 mm und 180 mm
Schaltleistung:

max. 150 Watt

max. 500 Watt als Sonderausführung (R)

Eigenverbrauch: < 3 Watt
Stromversorgung: 235 Volt / 50 Hz
Gehäuse: schwarzes Kunststoffgehäuse
Netzzuleitung: 1 m mit Schukostecker
Netzsicherung:

1,6 A (150 Watt)

bzw. 2,5 A (500 Watt)

Geräte für Dauerbetrieb: 100% ED
Massefühler- Anschluß:

rote Buchse (ein Massefühler ist nötig bei elektrisch isolierten

Behältern, z.B. einem Plastikfass)

Fühler 8mm Ø: 100 % seewasserfest
Schalthysterese: 2 mm Wasserspiegeldifferenz
Kontrollanzeigen: LED Anzeigen zur Funktions- und Schaltkontrolle
Gehäuseabmessungen: 200 mm x 85 mm x 55 mm (L x B x H)
Auf Anfrage sind die Geräte lieferbar mit:

Zusatzmassefühler

Meßleitung in Sonderlänge

Meßfühler in Sonderlängen

Variable Anzahl der Fühler

Montageplatten zur Kombination verschiedener Geräte